Bereich: Verwaltung

Sozialarbeiter/-in (m/w/d) in der Sozialberatung

 

Wir suchen für das Evangelische Krankenhaus Düsseldorf eine/-n

Sozialarbeiter/-in (m/w/d) in der Sozialberatung

Teilzeit (30 Std./Woche) – zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet

 

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium zur Sozialarbeiterin/zum Sozialarbeiter oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrung im Bereich der Sozialarbeit im Krankenhaus oder in angrenzenden Themengebieten des Gesundheitswesens
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, Windows, Krankenhausinformationssystem iMedOne)
  • sehr gutes Zeitmanagement, selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Erfahrung im spezifischen Umgang mit schwerkranken Menschen
  • Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung des Entlassmanagements
  • Hilfestellung und Beratung der Patienten
  • Organisation und Sicherstellung der poststationären Versorgung der Patienten, insbesondere durch Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen, Vermittlung in Kurzzeitpflegen, Seniorenheime und Hospize etc.
  • psychosoziale Betreuung von Patienten mit einem Krebsleiden und ihren Angehörigen
  • Beratung und Antragstellung im Rahmen der geltenden Rechtsvorschriften der Sozialgesetzgebung

Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf

Die Stiftung Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf mit über 1.600 Mitarbeitern ist ein Gesundheitszentrum mitten in Düsseldorf. Dazu gehört ein Akutkrankenhaus mit zehn Fachkliniken und insgesamt 513 Betten, zwei Pflegeheime, ein Hospiz und weitere Einrichtungen. Unsere Schwerpunkte sind die Chirurgie, die Gastroenterologie, die Onkologie-Palliativmedizin, das Kindernetzwerk sowie die Kardiologie. Das EVK ist akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität. Über 200 junge Menschen absolvieren ihre Ausbildung bei uns.

Wir bieten ein interessantes, anspruchsvolles, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum mit Gestaltungsmöglichkeiten und die Unterstützung durch einen engagierten Träger. Mit uns haben Sie die Möglichkeit zur internen und externen Fort- und Weiterbildung bei einer Kostenübernahme durch den Arbeitgeber sowie fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten.
Wir leisten Mithilfe bei der Wohnraumbeschaffung. Außerdem erhalten Sie vergünstigte Tarife für den öffentlichen Nahverkehr (Jobticket) und wir unterstützen Ihre Rad- oder eBike-Nutzung (JobRad/Leasing).
Ihre Vergütung erfolgt nach BAT-KF mit Sozialleistungen und Altersversorgung.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter des Patientenmanagements, Herr Ralf Uelsberg, Telefon: (0211) 919-2010 oder Frau Julia Kocanov, Teamleitung Sozialberatung, Telefon: (0211) 919-1750.

Genau das, was Sie suchen?

Dann bewerben Sie sich bitte hier online auf unserem Karriereportal.  
Bitte laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen im pdf-Format mit Angabe des möglichen Eintrittstermins hoch.